Allgemeine Geschäftsbedingungen von GKE GmbH,
gültig ab 01.03.2019
GKE GmbH
Industriegasse 14&15
0676 / 84 34 04 400
office@heckele.at
1 Geltungsbereich
1.1 Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen
Heckele und dem Kunden für Geschäfte, die im WEBSHOP getätigt wurden. Maßgeblich ist jeweils die zum
Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung. Sie ist jederzeit auf www.heckele.at abrufbar.
1.2 Diese AGB gelten ausschließlich. Mit der Abgabe einer Bestellung klärt sich der Kunde mit diesen
Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und ist an sie gebunden. AGB gelten auch für künftige
Bestellungen des Kunden, selbst wenn diese nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.
1.3 Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine
1.4 Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung
wird ausdrücklich zugestimmt.
1.5 Kunden im Sinn dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Verbraucher. Sofern in diesen
Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Verbrauchern die Rede ist, sind dies natürliche und juristische
Personen, bei denen der Zweck der Bestellung nicht einer gewerblichen, selbstständigen oder vorberuichen
Tätigkeit zugerechnet werden kann, ein Geschäft also nicht zum Betrieb ihres Unternehmens gehört. Die
Abgrenzung zwischen Verbraucher und Unternehmen wird im Sinn des Österreichischen
Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) vorgenommen.
2 Vertragsschluss
2.1 Heckele schließt Verträge mit Kunden ab, die
a)Unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen sind, die das 18. Lebensjahr vollendet ) juristischen
Personen, jeweils mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Republik Österreich, einem Mitgliedsstaat der Europäischen
Union oder der Schweiz (nachfolgend “Kunden” genannt). Soweit das Angebot eines nicht akzeptierten
Teilnehmers versehentlich von myToolStore GmbH angenommen wurde, ist Heckele GmbH binnen einer
angemessenen Frist zur Erklärung des Rücktritts vom Vertrag gegenüber dem Kunden berechtigt.
2.2. Sämtliche Angebote von Heckele sind unverbindlich; insbesondere stellt die Präsentation der Waren
im Webshop kein bindendes Angebot des Heckele dar; sie gelten lediglich als Auorderung, ein Angebot
zu legen. Wenn beim Bestellvorgang im Online-Shop im letzten Schritt der Button „Zahlungspichtig bestellen“
angeklickt wird, ndet das verbindliche Kaufangebot statt. Abbildungen, Zeichnungen und Angaben,
insbesondere Gewichts- und Maßangaben, gelten nur als Annäherungswerte. Geringfügige und sachlich
gerechtfertigte Änderungen nimmt der Kunde in Kauf.
2.3. Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
– Auswahl der gewünschten Ware
– Eingabe der persönlichen Daten für die Bestellung im Webshop (Vorname, Nachname, Straße, Hausnr, PLZ,
Ort, Land, e-mail-Adresse).
– Einblenden der vorvertraglichen Informationen für Verbraucher (§ 8 Abs 1 und 2 FAGG), sofern sie nicht ohne
dies bereits beim Produkt ersichtlich sind.
– Wahl der Versandart und Art der Bezahlung (Sofort-Überweisung/Master-Card/PayPal/Kreditkarte)
– Prüfung der Angaben im Warenkorb
– Bestätigung durch Anklicken des Buttons „zahlungspichtig bestellen“
– Nochmalige Prüfung und gegebenenfalls Änderung oder Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten.
– Verbindliche Absendung der Bestellung
2.1 Mit Bestellung im Webshop erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot auf Abschluss eines
Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren. Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der
Kunde die vorvertraglichen Informationen für Verbraucher und die AGB als für das Rechtsverhältnis mit dem
Unternehmen-Heckele allein maßgeblich an.
2.2 Heckele wird den Zugang der Bestellung des Kunden unverzüglich bestätigen. Diese Bestätigung dient
dem Kunden lediglich als Beleg für den erfolgreichen Eingang der Bestellung und stellt noch keine Annahme
der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung stellt nur dann eine Annahmeerklärung dar, wenn Heckele dies
ausdrücklich schriftlich erklärt.
2.3 Heckele ist berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von drei Werktagen nach
Eingang bei Heckele anzunehmen.
2.4 Der Vertragstext wird von Heckele gespeichert und dem Kunden nebst den rechtswirksam einbezogenen
AGB per E-Mail nach Vertragsschluss zugesandt.
3 WIDERRUFSBELEHRUNG KONSUMENTEN
Wenn in Punkt 3. Von Widerruf die Rede ist, so ist darunter der Rücktritt nach FAGG zu verstehen.
3.1 Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
3.2 Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter,
der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle eines Vertrages über
mehrere Waren, die in einer einheitlichen Bestellung bestellt aber getrennt geliefert oder in mehreren
Bestellungen bestellt und gemeinsam geliefert werden, ab dem Tag, ab dem Sie oder ein von Ihnen benannter
Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat.
3.3 Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Heckele Industriegasse 14 und 15, 8311 Markt
Hartmannsdorf Tel: 0676 84 34 04 400 E-Mail: oce@heckele.at mittels einer eindeutigen Erklärung
(z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen,
informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht
vorgeschrieben ist.
3.4 Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts
vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
3.5 Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen,
3.5.1 haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten
(mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die
von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn
Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns
eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen
Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall
werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die
Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt
haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
3.5.2 haben Sie die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem
Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist
gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
3.5.3 Sie tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren
nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaenheit, Eigenschaften und
Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
3.6 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von
¥ Waren, die nach Kundenspezikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse
zugeschnitten sind;
¥ Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.
3.7 Muster-Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.
An
Heckele
Industriegasse 14 & 15
8311 Markt Hartmannsdorf
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden
Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
Bestellt am (*)/erhalten am (*)
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) Datum
—————————————————————————————————————————
ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG
4 Rücktritt vom Vertrag
4.1 Heckele ist berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug,
vom Vertrag zurück zu treten und die Ware heraus zu verlangen. Daneben ist Heckele berechtigt, bei Verletzung
einer Picht nach 8.3. vom Vertrag zurück zu treten und die Ware heraus zu verlangen, wenn Heckele ein
Festhalten am Vertrag nicht mehr zuzumuten ist.
Dieser Rücktritt erfolgt unbeschadet des Anspruchs von Heckele auf Schadenersatz wegen Nichterfüllung.
Darüber hinaus schuldet der Kunde dem Heckele ein angemessenes Entgelt für die Benützung der Ware.
4.2 Heckele gewährt den Kunden über das gesetzliche Widerrufrecht hinausgehendes freiwilliges Rücktrittsrecht
von insgesamt 30 Tagen. Danach können sich Kunden auch nach Ablauf des gesetzlichen Rücktrittsrechts vom
Vertrag lösen, indem sie die Ware innerhalb von 30 Tagen nach erhalt der Ware an Heckele zurücksenden, Die
rechtzeitige Absendung reicht zur Fristwahrung aus.
Voraussetzung ist jedoch, dass die Ware in ungenützten, wiederverkaufsfähigen Zustand vollständig und
unversehrt in der Originalverpackung inkl. sämtlicher beigelegter Anleitungen, Zertikate, Garantien etc.
zurückgeschickt wird.
4.3 Für den Fall des Vertragsrücktritts nach 4.1.hat Heckele die Wahl, einen pauschalierten Schadenersatz in
der Höhe von 15% des Rechnungsbetrages oder den tatsächlich entstandenen Schaden zu begehren.
4.4 Tritt der Kunde, ohne dazu berechtigt zu sein, vom Vertrag zurück oder begehrt er dessen Aufhebung, so
hat Heckele die Wahl auf die Erfüllung des Vertrages zu bestehen oder der Aufhebung des Vertrages zuzustimmen.
Im letzteren Fall ist der Kunde verpichtet, nach Wahl von Heckele entweder einen pauschalierten Schadenersatz
in der Höhe von 15% des Rechnungsbetrages oder den tatsächlich entstandenen Schaden zu begehren.
4.5 Kommt es gem. Pkt. 4 zum Vertragsrücktritt (einvernehmlich oder sonst berechtigt), hat der Kunde bereits
gelieferte Waren umgehend, spätestens aber binnen 14 Tagen, auf eigene Gefahr und Kosten an Heckele
zurückzusenden. Die Rücksendeadresse lautet: Heckele Industriegasse 14 & 15, 8311 Markt Hartmannsdorf.
5 Preise und Zahlungsbedingungen
5.1 Die angebotenen Preise sind Tagespreise und gelten bis auf Widerruf. Preisangaben sind freibleibend; im
Preis ist die gesetzliche Umsatzsteuer und zuzüglich etwaiger Versandkosten enthalten
5.2 Kosten für Verpackung und Versand werden gesondert in Form einer Pauschale in Rechnung gestellt und
in der Bestellung als eigene Position ausgewiesen. Diese gelten durch den Kunden mit der Bestellung inhaltlich
und der Höhe nach als genehmigt. Maßgeblich sind immer die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preise.
5.3 Alle Preise gelten nur für den Versand innerhalb Österreichs.
Der Kunde kann den Preis per Sofortüberweisung, Kreditkarte oder leisten. Heckele behält sich das Recht vor,
einzelne Zahlungsarten auszuschließen.
6 Fälligkeit und Zahlungsmodalitäten
6.1 Grundsätzlich kann jeder Internetnutzer die Sofortüberweisung als Zahlungsart nutzen, wenn er über
ein freigeschaltetes Online- Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass bei einigen
Wenigen Banken die Sofortüberweisung noch nicht verfügbar ist. Im Falle der Nutzung des Dienstes
„Sofortüberweisung“ erhalten wir die Überweisungsgutschrift unmittelbar, wodurch sich die Bestellabwicklung
(Versand erfolgt nach Gutschrift) beschleunigt. Sie benötigen hierfür lediglich Kontonummer, Bankleitzahl,
PIN und TAN. Über das gesicherte Zahlformular der SOFORT GmbH stellt www.sofortueberweisung.at
automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung in Ihrem Online-Bankkonto ein. Der Kaufbetrag wird dabei
sofort und unmittelbar an unser Bankkonto überwiesen. Dieser Service ist für Sie als Kunde kostenlos, es
fallen ggf. lediglich die Gebühren (Überweisungsgebühr) Ihrer Hausbank an.
6.2 Bei Zahlung per Kreditkarte wird bei Aufgabe Ihrer Bestellung der Betrag auf Ihrer Kreditkarte reserviert
(sog. Autorisierung). Die tatsächliche Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt erst zu dem Zeitpunkt, zu welchem wir
die Ware an Sie versenden.
7 Lieferung
7.1 Die voraussichtlichen Lieferzeiten werden in unserem Web-Shop angegeben. Bei Verzögerungen erfolgt
eine Benachrichtigung an den Kunden. Wenn wir diesen überschreiten, so kann der Kunde schriftlich eine
angemessene Nachfrist von zumindest der Dauer der ursprünglich angegebenen Lieferfrist setzten und bei
deren Überschreitung vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall stehen dem Kunden, keine
Schadenersatzansprüche, ausgenommen im Fall von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit von Heckele,
oder sonstigen Ansprüche zu
7.2 Bestellungen werden entweder von uns oder unter Beauftragung von Dritten an die von Ihnen angegebene
Lieferadresse geliefert. Die Lieferanten sind grundsätzlich verpichtet die Ware nur bis Gehsteigkante zu liefern.
Die angegebenen Lieferzeiten beginnen ab Zahlungseingang beim ersten Werktag.
7.3 Der Eintritt von Ereignissen, die nicht von Heckele zu vertreten sind, wie höhere Gewalt, Streik, Aussperrung,
Produktionsausfall bei den Zulieferanten oder dergleichen, hemmt den Ablauf von Lieferfristen um die Dauer
dieses Ereignisses. Wird durch die genannten Umstände die Lieferung für Heckele unmöglich oder unzumutbar,
so wird Heckele im Sinne einer einvernehmlichen Vertragsauösung von der Lieferverpichtung frei, ohne
dass der Kunde daraus Ansprüche, aus welchem Rechtsgrund immer, gegenüber Heckele ableiten kann. Heckele
wird den Kunden hiervon unverzüglich benachrichtigen.
8 Gefahrenübergang
8.1 Beim Kunden geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware
mit der Übergabe, beim Versendungskauf allerdings erst mit der Übergabe der Ware an den Kunden oder an
einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten auf den Kunden über.
8.2 Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde mit der Annahme im Verzug ist.
9 Eigentumsvorbehalt
9.1 Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Heckele. Der Kunde verpichtet
sich, den Kaufgegenstand bis zur vollständigen Bezahlung frei von Rechten Dritter zu halten, insbesondere den
Kaufgegenstand weder weiter zu veräußern noch zu verpfänden oder Dritten zur Sicherheit zu geben.
9.2 Dem Kunden ist die Be- und Verarbeitung der Ware während des aufrechten Eigentumsvorbehalts nicht
gestattet.
9.3 Der Kunde ist verpichtet, die Ware während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts peglich zu
behandeln. Sofern Wartungs- und Inspektionsarbeiten erforderlich sind, hat der Kunde diese auf eigene Kosten
regelmäßig durchzuführen.
9.4 Der Kunde hat dem Heckele unverzüglich schriftlich von allen Zugrien Dritter auf die Vorbehaltsware
zu unterrichten, insbesondere von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, sowie von etwaigen Beschädigungen
oder der Vernichtung der Vorbehaltsware. Einen Besitzerwechsel der Vorbehaltsware sowie den angegebenen
Anschriftenwechsel hat uns der Kunde unverzüglich anzuzeigen.
9.5 Der Kunde hat dem Heckele alle Schäden und Kosten zu ersetzen, die durch einen Verstoß gegen die
Verpichtungen und durch erforderliche Interventionsmaßnahmen gegen Zugrie Dritter auf die Ware entstehen.
10 Gewährleistung, Garantien und Kundendienst
10.1 Es wird im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen Gewährgeleistet
10.2 Heckele gibt gegenüber den Kunden keine Garantie im Rechtssinn ab. Herstellergarantien bleiben hiervon
unberührt.
Sie erreichen den Heckele Kundenservice per E-Mail oce@heckele.at , telefonisch unter der Rufnummer
0676 / 84 34 40 44 00 oder schriftlich unter Heckele,
Industriegasse 14 & 15, 8311 Markt Hartmannsdorf.
11 Haftungsbeschränkungen
11.1 Schadenersatzansprüche beschränken sich auf Schäden, die von Heckele vorsätzlich oder grob fahrlässig
verschuldet wurden. Schadenersatzansprüche bei leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen.
Der Haftungsausschluss gilt nicht für Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz. Weiters gilt der
Haftungsausschluss nicht für Heckele zurechenbaren Schäden aus der Verletzung des Körpers oder der
Gesundheit oder bei Verlust des Lebens des Kunden.
11.2 Heckele haftet nur für eigene Inhalte auf der Website ihres Onlineshops. Soweit mit Links der Zugang zu
anderen Websites ermöglicht wird, ist Heckele für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich.
Heckele macht sich die fremden Inhalte nicht zu Eigen. Sofern Heckele Kenntnisse von rechtswidrigen Inhalten
auf externen Websites erhält, wird Heckele den Zugang zu diesen Websites unverzüglich sperren.
11.3 Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht
fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit nicht für die ständige
und ununterbrochene Verfügbarkeit unseres Online-Shops.
12 Datenschutz, Adressenänderung
12.1 Personenbezogene Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) werden von uns ausschließlich
gemäß geltender Gesetze, insbesondere des Datenschutzgesetzes 2018 (DSG) und der Datenschutz-
Grundverordnung (DS-GVO) sowie des Telekommunikationsgesetzes 2003 (TKG 2003) ermittelt, verarbeitet
und gespeichert.
12.2 Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass die von ihm mündlich oder schriftlich oder elektronisch
bekannt gegebenen Daten von Heckele zum Zwecke der Vertragsabwicklung gespeichert und elektronisch
verarbeitet werden. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die notwendigen Zahlungsdaten an den jeweiligen vom
Kunden gewählten Zahlungsdiensteanbieter weitergegeben werden. Der Kunde wird darauf aufmerksam gemacht,
dass diese Einwilligung jederzeit wiederrufen werden kann.
12.3 Im Rahmen unserer Datenschutzerklärung stellen wir auf www.ttools.at ergänzende Informationen zum
Datenschutzgesetz sowie zu Art, Umfang und Zweck der unsererseits vorgenommenen Verwendung
personenbezogener Daten bereit.
12.4 Der Kunde ist verpichtet, Änderungen seiner Wohn- oder Geschäftsadresse dem Unternehmen Heckele
bekanntzugeben, solange das vertragsgegenständliche Rechtsgeschäft nicht beiderseitig vollständig erfüllt ist.
Wird die Mitteilung unterlassen, so gelten Erklärungen auch dann als zugegangen, falls sie an die zuletzt
bekanntgegebene Adresse gesendet werden.
13 Schlussbestimmungen
13.1 Als Erfüllungsort gilt der Sitz von Heckele.
13.2 Die Vertragssprache ist Deutsch.
13.3 Es gilt das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss seiner Verweisungsnormen und unter Ausschluss
des UN-Kaufrechts.
13.4 Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen
Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bliebt die Gültigkeit der übrigen
Regelungen davon unberührt. Das gleiche gilt, soweit die AGB eine nicht vorhergesehene Lücke aufweisen.
13.5 Änderungen der AGBs werden schriftlich über unsere Webseite bekanntgegeben und dadurch wirksam.
Stimmt ein Kunde diesen Änderungen nicht zu, kann er mit sofortiger Wirkung kündigen. Die veränderten
AGBs gelten als vereinbart, wenn der Kunde nicht binnen 14 Tagen ab Veröentlichung kündigt.
HINWEISE GEMÄSS ELEKTROALTGERÄTEVERORDNUNG – EAG-VO
Seit 2005 dürfen alte Elektrogeräte zur Entsorgung nicht mehr in den Hausmüll geworfen werden, sondern
müssen getrennt von diesem entsorgt werden. Ziel dabei ist es, die Umwelt zu schonen, da in Elektrogeräten
gegebenenfalls auch gefährliche Inhaltsstoe enthalten sein können. Zudem sollen die wertvollen und zum
Teil seltenen Komponenten in den Geräten einer Wiederverwertung zugeführt werden.
Bei der Entsorgung ist jeder Besitzer von Altgeräten gefordert seinen Beitrag zu Umweltschutz und der
Wiederverwertung von Rohstoen und Materialien zu leisten. Durch eine Abgabe der Geräte an den
zugelassenen Rücknahmestellen im Handel und bei den Kommunen ist eine fach- und sachgerechte
Entsorgung sichergestellt.
Das folgende Symbol auf Elektrogeräten und/oder deren Verpackungen weist darauf hin, dass dieses Gerät nur
separiert von anderen Abfall-Arten und nicht über den Hausmüll (graue oder gelbe Tonne, Papiermüll, Biotonne
oder Glascontainer) entsorgt werden darf.
1. Name samt Adresse und Firmenbuchnummer (falls vorhanden).
2. In diesem Schritt sollten auch die AGBs vom Verbraucher durch Anklicken/Abhacken und Einblenden oder
Abrufsmöglichkeit, akzeptiert werden.
3. zwingend
4. zwingend
5. zwingend
6. da normalerweise im Gewährleistungsrecht auch Werbeaussagen Dritter maßgeblich sind, setzt diese
Einschränkung voraus, dass im Bestellvorgang ein entsprechendes Pichtfeld angeklickt wird, durch das die
AGB Vertragsbestandteil
werden.
7. Die Bestätigung über den Zugang der Bestellung ist gegenüber dem Kunden gesetzlich zwingend vorgesehen.
9. In Deutschland ist die Überwälzung der Kosten der Rücksendung auf den Verbraucher in dieser Form keinesfalls
ausreichend. Für Deutschland und wer in Österreich auf Nummer sicher gehen will empfehlen wir, dass die Kosten
der Rücksendung das Unternehmen XY trägt, es sohin zu lauten hat „WIR“, da für die Kostenübernahme durch den
Kunden die Kosten der Rücksendung schon vorweg angegeben werden müssen, aber die Art der Rücksendung
nicht vorgegeben werden darf.
12. Nur bei kundenunfreundlichen AGB. Pönalen/Vertragsstrafen unterliegen zwingend dem richterlichen
Mäßigungsrecht.
13. Je nach Wunsch anpassen.
14. Adresse eintragen.
15. Angabe der Preise inkl USt ist zwingend. Bei Lieferung nach Deutschland ist die USt entsprechend anzupassen
und auszuweisen vor dem kostpichtigen „Bestellbutton“.
16. Je nach Wunsch anzupassen, ob die Preise auch für Deutschland gelten sollen. Bitte um Beachtung der
Korrekten USt-Angaben.